Der Reifeprozess


Wir unterscheiden 3 verschieden Arten von Fassreifung.

Der additiven Reifung, subtraktiven Reifung und die interaktiven Reifung.

 

Der Name sagt es schon. Bei der additiven Reifung wird dem Whisky etwas zugegeben, es wird addiert.

Bei dieser Art der Reifung werden Bestandteile der Fasswand chemisch verändert und dem Whisky zugeführt. Dabei handelt es sich im wesentlichen um Aromen und Farbstoffe.

 

Ähnlich verhält es sich bei der subtraktiven Reifung, es wird etwas subtrahiert.

Hierbei werden ungewollte Bestandteile des Rohbrands über die Fasswand abgebaut. Es handelt sich hierbei um metallische Geschmackstoffe, scharfe Bestandteile und Schwefelverbindungen.

 

Bei der interaktiven Reifung reagieren Bestandteile des Whiskys untereinander und bilden sich so zu komplexeren Aromen um.

Außerdem kommt es zu einer Gasbildung, die über die Fasswand in die Umgebung abgegeben wird. Das nennt man dann den "Angel´s Share"

 

Zur Veranschaulichung habe ich Dir hier eine kleine Grafik gebastelt.

Fassreifung
Reifung von Whisky